Linearbeschleuniger Chemnitz

Linearbeschleuniger Chemnitz

Neubau von 2 Bunkern für Linearbeschleuniger Haus 34 KW

Auftraggeber: Klinikum Chemnitz gGmbH
Bausumme: 1,22 Mio. €
Leistungsbereich: Betonarbeiten/Maurerarbeiten/Abdichtungsarbeiten/Erdarbeiten/Drän- und Versickerungsarbeiten/Entwässerungskanalarbeiten
Leistungsumfang: 824 m³ Aushub für Streifenfundamente und Rohrgraben, BKl.3-5
376 m³ Baugrube profilgerecht ausheben und entsorgen, BKl.3-5, LAGA Z1.1
437 m³ Baugrubensohle mit Mineralgemisch unter Bodenplatten auskoffern
20 m³ Abschnittsweise Unterfangung Bestandsgebäude
143 m Kanalleitung aus Kunststoff PVC-U verschiedene Nennweiten
48 m Dränleitung aus Kunststoff-Teilsickerrohr
150 m² Kalksandstein MW für Innenwände inkl. Ausmauerungen
723 m² Sauberkeitsschicht d=10cm
307 m² Außenwände aus Stahlbeton-Filigranelementen
2489 m² Schalung für Wände/Decken/Stützen/Bodenplatten/Fundamente
1545 m³ Beton für Wände/Decken/Stützen/Bodenplatten/Fundamente wu, teilweise Schwerbeton ca. 475 m³
88 t Betonstahl
147 m² Kalkzementputz, 2-lagig
405 m² Abdichtung an Wänden im Fundamentbereich
457 m² Fugeneinlagen aus Dämmstoff aus expandiertem Polystyrol-Hartschaum
174 m² Perimeterdämmung aus expandiertem Polystyrol-Hartschaum (EPS)
1800 cm² Kernbohrungen in Stahlbeton
Bauzeit: 2015 - 2016

Zurück